Start » Über uns » SAGASSER Firmenhistorie – Ihr Getränkespezialist seit 1952

Firmenhistorie

Firmengeschichte von 1952 bis heute:
mit 28 PS unter der Haube fing alles an

 

Das erste Bier fuhr Hubert Sagasser zunächst mit dem Fahrrad und dann mit einem geliehenen Handwagen aus. So richtig ins Rollen kam das Unternehmen dann mit einem Opel, aus dem die Sitze entfernt wurden, ehe man sich schließlich - freilich nur auf Raten - den ersten Lastwagen leistete: ein Gutbrod-Modell (mit Handbremse!), mit 28 Pferdestärken.

 

Erste Station: Adamistraße
Auf Tour gingen die Sagasser-Brüder damals von einem Keller in der Adamistraße aus. Hier war ursprünglich der Sitz der JUSA Betriebe OHG. Die beiden Seniorchefs - Helmut und Hubert Sagasser - wussten aus den Gründerjahren noch so manche Anekdote zu erzählen. "Die Idee für die Firmengründung", erinnerte sich beispielsweise Helmut Sagasser, "wurde im Hotel Stadt Coburg geboren".

Dort erfuhren die Gründer zufällig, dass eine Brauerei eine Getränkevertretung im Coburger Raum suchte. Aus diesem Zufall heraus erhielt die JUSA Betriebe OHG die erste Biervertretung der DEININGER Kronenbräu Hof. Eine weitere wichtige Partnerschaft wurde mit der Dortmunder Ritterbrauerei geknüpft. Wegen des strengen Reinheitsgebotes durfte damals im Freistaat kein gesüßtes Malzbier hergestellt werden. JUSA "importierte" das bei den Coburgern beliebte "Nährbier" deshalb kurzerhand aus Dortmund. Bis zu sechs Lastzüge pro Woche lieferten damals das "Ritter-Kraftborn" aus Nordrhein-Westfalen.

 

Umzug in die Callenberger Straße
Nach mehreren Umzügen bezog das expandierende Unternehmen das Gelände der Elfabana, einer ehemaligen Porzellanfabrik, in der Callenberger Straße. Im Lauf der Jahre wurden die alten Manufakturgebäude abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Der Gründergedanke (bereits 1952 festgeschrieben), „die Gastronomie zu versorgen", zeigte sich bereits im Sortiment: Neben Getränken wurden Süßwaren und Sauerkonserven geliefert. 1962 wurde JUSA Vertragspartner des Beamtenselbsthilfewerks BSW: Das Programm wurde um Lebensmittel erweitert.

 

Erster Verbrauchermarkt Coburgs
1969 wurde das Wohngebäude, welches bis dato die Eltern der Gebrüder Sagasser bewohnten, der alten Porzellanfabrik abgerissen und durch den ersten Verbrauchermarkt der Stadt Coburg ersetzt, feierlich am 8. Mai 1970 eröffnet. Mit Tiefgarage und Restaurant gehörte der Markt zu den Attraktionen der Coburger Innenstadt.
Heute findet man dort noch die "Getränkerampe". Ein Konzept welches sich besonders an die Kunden richtet, die es eilig haben. Der Kunde fährt an die Rampe und bekommt seine Getränke in den Kofferraum gestellt.

 

Ausbau des Filialnetzes
Nach dem Bau einer großen Getränkehalle 1975 legten die Firmeninhaber ihren Schwerpunkt auf den Ausbau des Filial- und Vertriebsnetzes. Bereits Anfang der 70er Jahre hatten die Coburger Getränkespezialisten als Pioniere mit dem Errichten von Getränkemärkten begonnen. Heute bilden fast 70 SAGASSER-Getränkefachmärkte in Nordbayern, Südthüringen und Westsachsen ein dichtes Versorgungsnetz.

 

Die SAGASSER-Vertriebs GmbH
Ab 1980 kam dann die zweite Sagasser-Generation ins Unternehmen, die sechs Jahre später die SAGASSER-Vertriebs GmbH gründete und sich intensiv der Expansion im Vertriebsgebiet widmete. Durch die Grenzöffnung 1989 ergaben sich für SAGASSER neue Perspektiven und Vertriebsmöglichkeiten in Ostdeutschland. Heute umfasst das Vertriebsgebiet einen Radius von ca. 100 km rund um Coburg in Nordbayern und Südthüringen.

 

Auf der Suche nach dem richtigen Grundstück
Da die Raumkapazität in Verwaltung und Lager bis an die Grenzen ausgelastet war, befasste sich das expandierende Coburger Unternehmen seit Mitte der 80er Jahre mit dem Plan, den Großhandelsbetrieb auszulagern. Die Suche gestaltete sich jedoch schwieriger als erwartet. Die Pläne wurden zunächst auf Eis gelegt, bis die Stadt Coburg dem Traditionsunternehmen 1991 ein Grundstück im Gewerbegebiet Coburg-Cortendorf offerierte. Schon 1992 im Mai wurde der Grundstein gelegt, im darauffolgenden Jahr wurde die neue Zentrale bezogen. 2004 wurde durch den Erwerb eines Nachbargrundstückes die Gesamtfläche auf 45.000 m² vergrößert. 2011 umfasst das Areal 60.000 m².

 

Genuss kommt zur Frische
Unter der Devise „gemeinsam und noch besser die Zukunft meistern" kam es Anfang 2001 zum Zusammenschluss der beiden Familienunternehmen Sagasser und Marco. Unter dem bisherigen Namen MARCO übernahm die SAGASSER-Vertriebs GmbH die Absatzstellen Coburg, Lichtenfels, Burgkunstadt und Kulmbach. Die Kompetenz von MARCO in Wein und Spirituosen verbindet sich seitdem mit der Stärke von SAGASSER bei Bier und AfG.


Getränkefachhandel Hilf-Burgebrach
Zum 01.01.2005 beteiligt sich SAGASSER an der Getränke Hilf – Fachgroßhandels GmbH in Burgebrach. Von diesem Standort soll insbesondere das Gastronomiegeschäft in und um Bamberg weiter ausgebaut werden. (www.getraenke-hilf.de)



Kompetenzzentrum Fränkische Bierkultur
In Franken befindet sich die größte Brauereidichte der Welt. Aufgrund der geographischen Lage von Getränke Hilf in Burgebrach wird dieses Tochterunternehmen konsequent zum Kompetenzzentrum "Fränkische Bierkultur" ausgebaut.

 

Mehrweg-Sortierzentrum
2008 wird eine neue Geschäftsidee geboren, die in der Form des "Coburger Mehrweg Sortierzentrum". Hier werden für unsere Industriepartner Flaschen sortiert.



Ausbau des Filialnetzes
2009 wurden die Frankenland-Getränkefachmärkte von der Fa. Getränke Hilf in Scheinfeld erworben. Zwei Jahre später wurden weitere fünf Märkte von der Fa. Getränke Grüner im Raum Plauen bei Sagasser integriert, die unter dem Namen Vogtland-Getränkefachmärkte geführt werden. Das Sagasser Filialnetz umfasst nun somit fast 70 Getränkefachmärkte.



Verwaltungsgebäude
2010/2011 wurde das Verwaltungsgebäude um ein weiteres Stockwerk erweitert.



Getränkefachhandel Hilf-Scheinfeld
Zum 01.01.2012 beteiligt sich SAGASSER mehrheitlich an der Getränke Hilf GmbH in Scheinfeld. Von diesem Standort soll insbesondere das Gastronomiegeschäft für den Raum Schweinfurt und Würzburg weiter ausgebaut werden. (www.hilf-scheinfeld.de)


60 Jahre SAGASSER
Am Wochenende vom 30.06.2012 feierte Sagasser mit Mitarbeitern, Kunden, Industriepartnern und vielen Gästen das 60jährige Firmenjubiläum. (Bilder)


Vogtland Getränkefachmärkte
Die Getränkefachmärkte der Fa. Grüner erhalten in 2014 ein neues Logo. Sie werden unter der Marke Vogtland-Getränkefachmärkte geführt.

1952
1959
Sagasser Historie Firma
ab 1960
1975
1989
Sagasser Zentrale
1993
1996
2002
Sagasser LWK
2009
Sagasser Firmengebäude
2011
Scheinfeld
2012
60 Jahre Sagasser
2012
Vogtland Plauen
2014